Tel 06421 1681600
Fax 06421 1681606

info@praxis-dr-brinschwitz.de
Deutschhausstraße 40
35037 Marburg

Sprechzeiten

Mo 8 - 13 Uhr & 15.30 - 17.30 Uhr
Di 8 - 13 Uhr & 15.30 - 17 Uhr
Mi 8 - 13 Uhr *
Do 8 - 13 Uhr & 15.00 - 17.30 Uhr
Fr 8 - 13 Uhr

* Mi Nachmittag nach
Vereinbarung

Lebensalter über 70 Jahre

Medizin des Lebensalters

  • Geriatrische Sprechstunde
  • Spezielle Anamnese (Stürze, Ursachen für Stürze, Versorgung...)
  • Spezielle Berücksichtigung der Umstände des älteren Menschen
  • Testverfahren für spezielle Erkrankungen Z.B. Demenz, Inkontinenz, Pflegebedürftigkeit
  • Standartisierte Beurteilung in Fragebögen
  • Geriatrischer Hausbesuch
  • Abklärung von Hilfsmitteln und Gefahren im häuslichen Umfeld, Abklärung von Sturzursachen, unnötige Medikamente


Problemfelder

  • Obstipation (Verstopfung)
  • Harninkontinenz
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen in den Gelenken
  • Probleme im Bereich der Wirbelsäule
  • unsicherer Gang mit der Gefahr von Stürzen
  • zu viele Medikamente, aber welche sind die richtigen Medikamente?
  • Depressionen bleiben im Alter häufiger unentdeckt
  • Diabetes mellitus kann auch in höherem Alter gut und sicher therapiert werden.
  • eine Rehabilitation nach Krankheiten kann zu vielen Verbesserungen des Alltags führen


Diabetes mellitus im höheren Lebensalter

Die deutsche Bevölkerung wird immer älter. Der Organismus des Menschen unterliegt altersbedingten Veränderungen. In der Behandlung des Diabetes mellitus und der Stoffwechselstörungen sollte das Alter angemessen berücksichtigt werden, um Nebenwirkungen vorzubeugen und unnötige Schäden zu verhindern. Ein älterer Mensch ist besonders empfindlich gegenüber sehr niedrigen Blutzuckerwerten (Hypoglykämien). Wie erreichen Sie daher eine gute Blutzuckereinstellung ohne Nebenwirkungen? Seit Jahren haben wir Erfahrungen in der Diabetesbehandlung aller Altersgruppen.